Corona-Update vom 27.04.2021

  • Die Wiener Stadtregierung hat heute verkündet, dass auch in Wien am 3. Mai der harte Corona-Lockdown endet und erste Öffnungsschritte möglich werden. So dürfen am Montag Unternehmen des Einzelhandels und körpernahe Dienstleister wieder ihre Geschäfte öffnen. Die Betriebe sind dazu verpflichtet, die bereits erprobten Corona-Sicherheitskonzepte mit Abstandsregeln, regelmäßiger Desinfektion und FFP2-Masken weiterzuführen. Kundinnen und Kunden von körpernahen Dienstleistern müssen zudem einen negativen Antigentest (nicht älter als 48 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) vorweisen. Eine in den letzten sechs Monaten durchgemachte Infektion mit schriftlichem Nachweis ermöglicht den Besuch von körpernahen Dienstleistern ohne Test.


    Gastronomie und Kultur bleiben vorerst noch weiter geschlossen. Über weitere Öffnungsschritte für Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport wird die Wiener Stadtregierung nächste Woche beraten und Ergebnisse beschließen.


    Sobald es neue Entwicklungen zu den Corona-Maßnahmen der Politik gibt, informieren wir Sie wieder per Corona Update.


    Bitte informieren Sie sich regelmäßig im Corona-Infopoint über den jeweils neuesten Stand. Sie finden dort zum Beispiel wichtige Downloads zur vereinfachten Vorgehensweise für Betriebe bei Covid-19-Meldungen oder auch ein Merkblatt zu Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus.

    Quelle: Info Wirtschaftskammer Wien