Corona - Änderungen ab 08.02.2021


  • Öffnungsschritte
    • Handel öffnet
      • FFP2-Maskenpflicht für KundInnen und 20 m² pro KundIn
      • strenge Regeln für Einkaufszentren (wie im Dezember)
    • körpernahe DienstleisterInnen öffnen

      Kunden-Zutritt nur mit Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf

    • Schulen öffnen
      • Volksschule mit Präsenzunterricht
      • Unter-/Oberstufe mit Schichtbetrieb (jeweils 2 Tage pro Schicht pro Woche)
      • Präsenzunterricht nur für jene, die sich testen lassen, sonst Distance Learning
      • Tests finden in der Schule statt
    • Museen, Galerien, Tiergärten öffnen
      • gleich strenge Einschränkungen wie im Handel
    • private Treffen
      • untertags nur mit einem anderen Haushalt möglich
      • Ausgangsbeschränkung weiterhin 20:00 - 06:00 Uhr
         
  • Verschärfungen
    • Die Strafen bei Missachtung der Corona-Maßnahmen werden erhöht.
    • Die Einreise nach Österreich wird verschärft.
    • Ziel ist, die Südafrika-Variante bestmöglich regional eindämmen (Contact-Tracing, Quarantäne, Umfeld-Testungen).

Sollten die Infektionszahlen stark steigen, werden die Maßnahmen wieder verschärft.


Quelle: Wirtschaftskammer Wien