Massnahmen zur Eindämmung des Steuerbetruges

Einen wesentlichen Beitrag zur Gegenfinanzie­rung der Steuerreform 2015/2016 stellen die vorge­sehenen Maßnahmen gegen Steuerbetrug dar. [Weiterlesen…]

Steuerreform 2015/2016 – Umsatzsteuer

Gewisse Lieferungen, sonstige Leistungen und Einfuhren, die bisher dem ermäßigten Steuer­satz von 10 % unterlagen, sollen zukünftig mit 13 % besteuert werden. [Weiterlesen…]

Steuerreform 2015/2016 – Grunderwerbsteuer

Die Berechnung der Grunderwerbsteuer (GrESt) wird bei unentgeltlichen Übertragungen künftig vom sogenannten Grundstückswert erfolgen. Der Grundstückswert ist entweder aus einem geeigneten  Immobilienpreisspiegel abzuleiten oder auf Basis des dreifachen Bodenwerts nach BewG zuzüglich Wert des Gebäudes zu berechnen. [Weiterlesen…]

Überbrückungshilfe für Unternehmer

Newsletter wko.at – Die SVA hat die Überbrückungshilfe mit 1.1.2015 in den Unterstützungsfonds integriert, damit ist der Zugang zu dieser Leistung neuerlich erleichtert. Die Anspruchsvoraussetzung „außergewöhnliches Ereignis“ ist erfüllt, wenn zB eine länger andauernde Arbeitsunfähigkeit vorliegt. [Weiterlesen…]

Aktuelle TMS XP Trainingstermine

Das aktuelle TMS XP Trainingsprogramm steht fest. Die Trainings finden an folgenden Tagen statt:

Mi 09. September 2015
Do 10. September 2015
Di 22. September 2015
Mi 23. September 2015
Di 29. September 2015 [Weiterlesen…]

Steuerreform 2015/2016 – Änderungen und Entlastungen

Das Kernstück der Steuerreform ist ein neues Tarifmodell mit nunmehr sieben Steuerstufen statt bisher vier. Einkommen bis 11.000 € bleiben unverändert steuerfrei, 50 % Einkom­mensteuer zahlt man künftig erst ab einem steuerpflichtigen Einkommen von 90.000 € (bisher 60.000 €). Ab einem Einkommen von 1 Mio € soll der Steuersatz auf 55 % angeho­ben werden (diese Maßnahme soll aber auf 5 Jahre befristet sein). [Weiterlesen…]